Die Ebenen des Mondego

Tagesstrecke [11]

Image

Die elfte Wegetappe beginnt an der Gemeindekirche von Mealhada (Avenida Comendador Messias Baptista) und endet in Coimbra, an der Kirche von Santa Cruz (Praça 8 de Maio). Sie ist 23 km lang und kann in 5 Stunden zurückgelegt werden, wobei die Route vielfältig ist und die Höhenunterschiede zwischen 5 und 143 Metern liegen. Ihr Schwierigkeitsgrad ist leicht. Die Umgebung ist divers und beinhaltet sowohl ländliche als auch urbane Räume, bietet aber die Voraussetzungen für eine ruhige Wanderung. 

Die Etappe befindet sich im Zentrum von Portugal in einer Übergangsregion zwischen den Bezirken Aveiro und Coimbra und entfernt sich allmählich von den Regionen, die vom Meer geprägt sind, um sich eher dem Landesinneren anzunähern. Die Route durchquert die Gemeinden Mealhada und Coimbra mit alten Siedlungen und markanten Natur- und Kulturlandschaften. Hier befinden sich entlang des großen Flusses und seiner Zuflüsse die fruchtbaren Ebenen des Mondego, die die Landschaft wesentlich prägen. 

Das Kulturerbe ist wertvoll und attraktiv und zeichnet sich durch Alter und Authentizität, Anzahl und Vielfalt seiner Elemente aus.